Kommende Termine

30.05.17 19:30 -
Informationsabend zum Wahlpflichtbereich (Schüler/-innen und Eltern der 7. Klassen)
01.06.17
Telefonaktion Abiturnoten
02.06.17
Bekanntgabe der Abiturnoten

Wetter

vom 27.05.2017 06:08

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details

13-04-10 Skifahrt-01

 

 

 

Hinfahrt & Ankunft

Nach wochenlanger Vorbereitung während des Sportunterrichts ging es am 18.01.2013 für die etwa 40 Teilnehmer unseres Sportkurses und unsere Lehrer Herrn Brandes, Herrn Anger, Herrn Rösler, Frau Holzmüller und Herrn König, der die Skifahrt bereits seit Jahren begleitet, endlich nach Flachauwinkl. Als dann  schlussendlich alle saßen und auch die Nachzügler angekommen waren, konnte die 14-stündige Busfahrt nach Österreich beginnen.

Nach der Nachtfahrt und der Ankunft in Flachauwinkl ging es gleich weiter zum Skiverleih, und nachdem jeder den passenden Skischuh gefunden und auch die dazugehörigen Skier und den Rest der Ausrüstung hatte, ging es auf die Piste. Dort wurde die Gruppe in Anfänger und Fortgeschrittene eingeteilt. Die Anfänger blieben am unteren Teil des Berges und die Fortgeschrittenen gondelten nach oben. Der erste Skitag konnte starten!

 Tagesablauf

Pünktlich ab 8:00 Uhr gab es Frühstück und jeder musste sich die Zeit so einteilen, dass er es schaffte, um 09:00 auf Skiern vor der Hütte zu stehen. Zusammen haben wir jeden Morgen den „Berggeist vom Mosermandl“ gerufen und ihn beispielsweise um Sonnenschein und keine Verletzten gebeten. Direkt im Anschluss begann die Schulung der einzelnen Gruppen. Jedem Lehrer wurde eine bestimmte Gruppe zugeordnet, die sich aber erst am zweiten Tag endgültig gebildet hatte.Zum Mittagessen kamen wir jeden Tag zurück auf unsere Alm, um von 11:30 bis 13:00 Uhr unsere Mittagspause einzulegen.
 

13-04-10 Skifahrt-02

 

 

Es gab im Skigebiet abwechslungsreiche Pisten, ein wunderschönes Panorama und selbst der Wettergott war fast jeden Tag auf unserer Seite. Nachmittags hatten wir noch einmal von 13:00 bis 15:00 Uhr Skiunterricht und bis die Lifte um 16:00 Uhr ihren Betrieb einstellten, durften wir noch in Gruppen von mindestens drei Personen selbstständig fahren.
Nach 16:00 Uhr haben wir uns meistens erschöpft auf unseren Zimmern aufgehalten oder im Gemeinschaftsraum gesessen. Um 18:00 Uhr gab es dann im Restaurant Essen, das aus einem Salat, einer Vorspeise, einem Hauptgang und einer Nachspeise bestand. Nach dem Abendessen haben wir die Abende gemeinsam im Gemeinschaftsraum oder auf unterschiedlichen Zimmern verbracht. Es wurde immer viel gespielt, geredet und gelacht.

„Entertaining-Abend“

Am Mittwoch haben unsere 12er für uns eine Art Spieleabend vorbereitet. Dafür musste sich vorher jede Skigruppe etwas überlegen, womit sie den Rest des Kurses (einschließlich der Lehrer) unterhalten konnten. Kreativität war anfangs zwar leider nicht wirklich vorhanden und in einigen Gruppen waren die Ideen auch eher spontan, aber dafür hat letzten Endes doch alles relativ gut funktioniert.

Angefangen haben wir mit einem Lehrer-Quiz, bei dem die einzelnen Gruppen Fragen über ihre Lehrer beantworten mussten. Für jede richtige Antwort gab es entsprechende Punkte.13-04-10 Skifahrt-03
Der Lehrer, dessen Gruppe verloren hatte, durfte  anschließend einen Apfel aus einem Eimer Wasser fischen. Allerdings kamen dabei alle Lehrer an die Reihe, bis Herr König es schließlich mit Hilfen geschafft hat (siehe Bild).

 

Für das zweite Spiel ging es dann nach draußen, um herauszufinden, welche Gruppe seinen Lehrer am schnellsten im Schnee einbuddeln kann.13-04-10 Skifahrt-04



Pantomimen wurden im dritten Spiel von den Lehrern abverlangt und zum Abschluss noch eine Art „Mein Schüler kann“ mal ein bisschen anders. Hierbei gab es unterschiedliche Disziplinen und jeder Lehrer musste überlegen, welcher seiner Schüler für die jeweilige Aufgabe am besten geeignet sei. 13-04-10 Skifahrt-05

 

 

Letzter Tag – Prüfungstag

Am letzten Tag hatte uns leider der Sonnenschein verlassen und wir mussten die geforderte Skitechnik bei nicht optimalen Wetterverhältnissen demonstrieren. Vielen hat man die Nervosität anfangs angemerkt, aber am Ende lief alles glatt und alle kamen ohne Sturz und im Vergleich zum Anfang der Woche wirklich elegant den Berg hinunter.
Sobald alle das Verfahren hinter sich gebracht hatten, durften wir wieder in Gruppen fahren oder unseren letzten Nachmittag auf der Alm genießen. Viele nutzten die noch vorhandene Zeit zum Skifahren, während der Rest schon damit begann,  die Koffer für die Heimreise zu packen.
Wie es das Schicksal wollte, war der letzte Abend natürlich einer der Schönsten, sodass der Abschied von der Hubertusalm und dem dazugehörigen Team  am nächsten Morgen umso schwerer fiel. Wir haben alle zusammen oben im Barbereich getanzt, Musik gehört und gefeiert bis die „Kneipe“ für diese Nacht abgeschlossen wurde.
13-04-10 Skifahrt-06
Am nächsten Morgen mussten wir noch früher aufstehen, um die Koffer fertig zu packen und sie in der Schneekatze zu verstauen. Man hat zwar fast allen die Müdigkeit der Woche angesehen, aber obwohl wir ein paar wirklich anstrengende Tage hinter uns hatten, wollte trotzdem keiner wieder zurück nach Hause. Bei den Gesprächen während der Rückfahrt im Bus hat man deutlich gemerkt, dass diese Woche so schnell keiner wieder vergessen wird.
 

geschrieben von: Julia Meyer und Sina Ammon

 

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

Unitag an der Uni Hamburg 2015

19-02-2015 Hits:1963 Veranstaltungen Reinhard Zimmer

Am 25. Februar 2015 öffnet die Universität Hamburg ihre Türen für den diesjährigen Unitag!

Read more

Russisch-AG mit Urkunde ausgezeichnet

18-11-2013 Hits:2815 2013-2014

Halepaghen-Schülerinnen belegen den vierten Platz in der Regionalrundedes Bundescups „Spielend Russisch lernen" Bei schöner Herbstsonne fand am Montag, den 30. September in der Goethe-Schule Hannover die Regionalrunde des Bundescups „Spielend Russisch...

Read more

Hello or Kia Ora from New Zealand

03-08-2016 Hits:1325 2016-2017 Martin Clever / Zi

Hello  or Kia Ora from New Zealand, the land of the long white cloud... I'm writing to you, from the other side of the world. Martin Clever, usually a students of the...

Read more

Neu

Sklaverei – ein Weltproblem!

25-05-2017 Hits:34 2016-2017 Svewa Rehder/Ver

Sklaverei - ja und? Ist doch tausende Kilometer von uns entfernt. Was soll ich denn da machen? Das geht mich doch nichts an! Helfried und Renate Weyer, weltweit erfolgreiche Vortragskünstler, überzeugten...

Read more

Einladung Gesamtkonferenz am 31.5.17

23-05-2017 Hits:76 2016-2017 Wulf / Ege

Am Mittwoch, den 31. Mai 2017, um 17:00 Uhr findet die Sitzung der Gesamtkonferenz und des Gemeinsamen Ausschusses/ Schulvorstands statt.

Read more

Kurswahlen zur Qualifikationsphase 2017

23-05-2017 Hits:1648 Wahlen Reinhard Zimmer

Kurswahlen vom 18. bis zum 22.05.17 Die Kurswahlen sind vorüber. Hier erfahren Sie, wie es weiter geht.  

Read more

Termine

30.05.17 19:30 -
Informationsabend zum Wahlpflichtbereich (Schüler/-innen und Eltern der 7. Klassen)
01.06.17
Telefonaktion Abiturnoten
02.06.17
Bekanntgabe der Abiturnoten
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.