Intern

IServ
 

Kommende Termine

23.03.17
schriftliche Abiturprüfung KUN
24.03.17
schriftliche Abiturprüfung BIO
27.03.17
schriftliche Abiturprüfung POW
28.03.17
schriftliche Abiturprüfung SPA
29.03.17
schriftliche Abiturprüfung PHY
30.03.17
schriftliche Abiturprüfung ERD
31.03.17
schriftliche Abiturprüfung LAT
03.04.17
schriftliche Abiturprüfung SPO, INF
04.04.17
schriftliche Abiturprüfung REL
05.04.17
schriftliche Abiturprüfung CHE

Wetter

vom 23.03.2017 21:08

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: 0.0 mm

Weitere Details

HPS Logo NEU SchriftLiebe Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler,

das Kollegium, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler sind daran interessiert, dass die Qualität der Ausbildung an der Halepaghen-Schule auch zukünftig Bestand hat.

Über die täglichen Aufgaben einer Lehrkraft hinaus (siehe Auflistung des Philologenverbandes „Was Lehrer leisten“ PDF) engagieren sich viele Kolleginnen und Kollegen unserer Schule freiwillig in unterschiedlichsten Bereichen:

 

So finden jährlich neben den Klassen- und Studienfahrten zahlreiche Austausche mit Schülerinnen und Schülern aus Frankreich, Litauen, Schweden, Spanien und den USA statt.

Die Berufswahl wird unterstützt durch die Betreuung des Betriebspraktikums sowie durch das Einladen von Referenten von Hochschulen, Unternehmen und staatlichen Einrichtungen am SCHUB-Tag.

Schülerinnen und Schüler werden bei zahlreichen Wettbewerben (Mathe-Olympiade, Tag der Mathematik, Jugend forscht, Jugend experimentiert, Erdkundewettbewerb, Känguru der Mathematik, Big Challenge, Bundeswettbewerb Fremdsprachen, internationaler Lateinwettbewerb, Jugend trainiert) begleitet und darauf vorbereitet.

Außerdem wird der Unterricht in vielen Bereichen durch Exkursionen ergänzt. Zusätzlich finden Theater- und Museumsbesuche, Wandertage, Klassenfeiern, Konzerte, Theateraufführungen, Unternehmungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft etc. statt.

In den letzten Jahren ist die Belastung der Kolleginnen und Kollegen an niedersächsischen Gymnasien kontinuierlich gestiegen u.a. durch
  • Verkürzung der Schulzeit an Gymnasien auf 8 Jahre
  • Vergrößerung der Klassen auf durchschnittlich über 30 Schülerinnen und Schüler
  • Verschärfung des Abiturs mit der Erhöhung der Anzahl an Prüfungsfächern
  • massive Kürzungen in der Personalzuweisung an Gymnasien und Gesamtschulen eine Folge des Klassenbildungserlasses von 2004
  • die Einführung der Eigenverantwortlichen Schule
  • Erarbeitung und Evaluation von schuleigener Curricula in vielen Fächern
  • Ausarbeitung unterschiedlicher Konzepte (Methoden, Prävention)
  • Einführung der Ganztagsschule
  • Einführung der Inklusion

Die zugemutete Mehrarbeit wurde bisher durch den persönlichen Einsatz der Kolleginnen und Kollegen ohne einen finanziellen Ausgleich aufgefangen.

Ferner wurden die von der Landesregierung genannten Entlastungsstunden, die ggfs. gewährt werden, wenn Zusatzaufgaben übernommen werden, in der Vergangenheit von ca. 80 Entlastungsstunden auf z.Z. etwa 30 Entlastungsstunden gekürzt. Sie stellen somit weder eine angemessene Entlastung dar noch sind sie als Argument für die geplanten Maßnahmen geeignet. 

Die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Lehrerinnen und Lehrer an Gymnasien und das Nichteinlösen der zugesagten Altersermäßigung ab dem 55. Lebensjahr erscheint der Landesregierung moderat und vertretbar.

Die Rechtfertigung stützt sich dabei im Wesentlichen auf zwei Argumente. Die Maßnahmen werden als moderat und vertretbar angesehen, da die Unterrichtsverpflichtung in anderen Bundesländern höher sei und die Verwirklichung der bildungspolitischen Ziele der Regierung einer Gegenfinanzierung bedürfe.

Geflissentlich wird nicht nur verschwiegen, dass sich die Besoldung der niedersächsischen Gymnasiallehrer im bundesweiten Vergleich ganz am unteren Ende der Skala bewegt: 2012 war sie nur in Brandenburg, Bremen und Berlin schlechter. Es wird auch nicht beachtet, dass die Berechnung der Unterrichtsverpflichtung in den Ländern ganz unterschiedlichen Regeln folgt. In der Mehrzahl der Länder werden außerdem den Lehrkräften ab dem 55. oder 58. Lebensjahr eine Unterrichtsstunde und ab dem 60. Lebensjahr zwei oder sogar drei Unterrichtsstunden (NRW, Bayern, Rheinland-Pfalz) erlassen. In Niedersachsen soll es – entgegen aller bisherigen Zusagen – nunmehr eine einzige Stunde Altersermäßigung ab dem 60. Lebensjahr geben. 

Da wir verhindern möchten, dass die Unterrichtsqualität sowie die Qualität der Betreuung und Beratung unter der steigenden Arbeitsbelastung leidet und um sicherzustellen, dass wir auch weiterhin bestmöglich unsere Schülerinnen und Schüler auf das Zentralabitur vorbereiten können, sehen wir uns gezwungen, Kürzungen im Bereich der freiwilligen Leistungen vorzunehmen, passend zur Aussage der Landesregierung, dass nicht die Arbeitszeit erhöht wird, sondern nur die zu erteilende Stundenzahl.

Obwohl wir Klassen- und Studienfahrten gerne durchführen und uns auch des pädagogischen Wertes bewusst sind, haben die Kolleginnen und Kollegen auf der Personalversammlung am 27.11.2013 einstimmig beschlossen, uns den Protesten der Hannoveraner Gymnasien sowie der Nachbargymnasien anzuschließen und Klassen- und Studienfahrten zunächst im Schuljahr 2014/2015 auszusetzen.

Wir möchten die Eltern sowie Schülerinnen und Schüler bitten, unsere Entscheidung mitzutragen und das gemeinsame Anliegen zu unterstützen.

Buxtehude, 28.11.2013

gez.

Birgit Hagemann

(Personalratsvorsitzende)

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

USA-Austausch: HPS – Quaker Valley High …

21-01-2013 Hits:3123 Auslandsaufenthalte

Liebe Interessentinnen und Interessenten, früher als sonst geht es in die Planung – einige haben ja bereits große Lust bekundet, an unserem Austausch teilnehmen zu wollen.  In diesem Jahr wird es voraussichtlich...

Read more

Winterkonzerte 2016

09-01-2016 Hits:1461 2015-2016 Reinhard Zimmer

Die beiden Winterkonzerte des Jugend-Sinfonie-Orchesters Buxtehude sind nahezu ausverkauft. Wenige Restkarten für den 22. und 23.01.2016 können noch gebucht werden.

Read more

Let's Benz - Bewerberwoche 2014

30-01-2014 Hits:2757 Veranstaltungen

nach zwei bereits sehr erfolgreichen Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren, wird auch in diesem Jahr wieder die Bewerberwoche "Let's Benz!" im Mercedes-Benz Werk Bremen stattfinden.Die Bewerberwoche findet vom 19...

Read more

Neu

Eine Hymne auf die Teeküche!

22-03-2017 Hits:145 2016-2017 Heike Schuback, Rudolf Bomblat / Ege

Zum 16. Mal versammelten sich am 7. März 2017 die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Teeküche im Fährhaus Kirschenland zu ihrem traditionellen Jahrestreffen.

Read more

Rock gegen Rassismus 2017: Rückblick

21-03-2017 Hits:74 SoR-SmC-AG Melina Thomzik/Drs

Am 9.3.2017 hat die HPS erneut gegen Rassismus und Diskriminierung gerockt: mit unserem vierten „Rock gegen Rassismus“-Konzert in Folge.

Read more

UNESCO - ein Thema mit vielen Facetten

21-03-2017 Hits:105 2016-2017 Arbeitskreis UNESCO/ Ver

 Die HPS ist UNESCO-Projektschule. Aber was ist die UNESCO eigentlich? 

Read more

Termine

23.03.17
schriftliche Abiturprüfung KUN
24.03.17
schriftliche Abiturprüfung BIO
27.03.17
schriftliche Abiturprüfung POW
28.03.17
schriftliche Abiturprüfung SPA
29.03.17
schriftliche Abiturprüfung PHY
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.