Intern

Kommende Termine

No events

Wetter

vom 23.08.2017 23:18

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details

 

Geschichte-LK im Focke- Museum (Bremen)

Am Freitag, 30. August 2013, fuhren wir, der Geschichte-LK 12 von Herrn Drescher, mit dem Zug nach Bremen, um uns die Sonderausstellung „Graben für Germanien. Archäologie unterm Hakenkreuz“ im Focke-Museum anzuschauen.

Unser Programm, Führung mit Projektarbeit, begann in der ständigen Archäologieausstellung. Nach einer kurzen Einweisung durch die Museumsführerinnen haben wir uns in kleinen Gruppen Teilaspekte der Archäologie angeschaut und schließlich der Gesamtgruppe präsentiert. Dazu gehörten beispielsweise Archäobotanik, Geologie, Untersuchungen von Grabfunden, Anthropologie und Archäozoologie (auf dem Foto: eine der Museumspädagoginnen vor einem Erdstück, dessen Verfärbung ein Pfostenloch erkennen lässt). Anschließend haben wir unseren Rundgang in der Sonderausstellung „Graben für Germanien. Archäologie unterm Hakenkreuz” fortgesetzt.

DSC 0896DSC 0888Die Ausstellung ist in fünf Themenbereiche aufgeteilt: Funde und Erfindung; Propagierung einer Idee; Auf der Suche nach Belegen; Eroberung der Welt; Der Mythos lebt weiter. – Auch hier erklärten uns die Museumsführerinnen zunächst einige wesentliche Bereiche der Themenschwerpunkte, bevor wir uns erneut in Gruppen aufteilten, um Fragebögen zu den einzelnen Aspekten zu behandeln. Diese haben wir dann dem Kurs vorgestellt.

DSC 0891DSC 0892DSC 0915

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausstellung „Graben für Germanien“ stellt Archäologen dar, die nicht etwa politisch neutrale Wissenschaftlicher, sondern Täter waren, auf deren Ergebnisse die NS-Ideologie sich berufen konnte und die nach Kriegsbeginn in Europa unter anderem Raub und Spionage vollzogen.

DSC 0913Es wird ein Teil des Nationalsozialismus in Betracht gezogen, der allgemein eher weniger bekannt ist, jedoch wichtig ist, wenn man sich mit dieser Zeit näher auseinandersetzt. In der Ausstellung wird vor allem deutlich, wie eng die Zusammenarbeit zwischen Politik und Archäologie zur Zeit des deutschen Faschismus war und welchen Einfluss diese auf die Ideologie des Nationalsozialismus hatte. So wurden unter anderem wissenschaftliche Befunde aus der Archäologie bewusst verändert bzw. willkürlich interpretiert, um den Mythos vom „Germanenvolk“ für nationalsozialistische Ideen zu nutzen.

DSC 0898Die Ausstellung zeigt anschaulich, dass weder ein germanisches Reich noch die Germanen als ein einheitliches Volk existierten. Sie sind Erfindungen der Römer, Erfindungen, die seit der Renaissance immer wieder instrumentalisiert und schließlich von den Nationalsozialisten benutzt wurden, um Stärke und Ansprüche des „deutschen Volkes“ zu unterstreichen. Wie das funktionierte, zeigt das Beispiel der Wikinger, die als „Nord-Germanen“ bezeichnet wurden, um das deutsche Volk mit tollkühnen Seefahrern in Verbindung zu bringen. – Noch heute sind einige der Vorstellungen und Symbole der damaligen Ideologien in der rechten Szene beliebt.

DSC 0899DSC 0906DSC 0914DSC 0920Die Exkursion war sehr interessant und abwechslungsreich und hat uns einen Einblick in die Geschichte des Nationalsozialismus gegeben, der uns zuvor größtenteils unbekannt war.

Bericht: Beke Minners, Anna Saure

Fotos: Drs

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

Dankesschreiben für Spendenaktion zuguns…

29-04-2014 Hits:2337 Comenius Reinhard Zimmer

1150 Euro für pah Die Comenius-AG dankt allen Spenderinnen und Spendern, die zu unserem Projekt, gemeinsam mit unseren Partnerschulen die polnische Hilfsorganisation pah zu unterstützen, beigetragen haben.Die Spenden sollen verwendet werden...

Read more

"Zukunftstag für Mädchen und Jungen…

07-03-2013 Hits:9752 Zukunftstag

In Deutschland wird im Rahmen eines bundesweiten Aktionsprogramms seit 2001 jährlich der "Girls’ Day" durchgeführt. Niedersachsen hat sich entschlossen, diesen Tag nicht nur als "Girls’ Day", sondern als "Zukunftstag für...

Read more

Einladung: Kennenlernen-Café Nr.3

15-03-2017 Hits:811 2016-2017 Drs / Ege

Das Paten-Tandem-Programm der HPS sucht weiterhin Tandem-Partner: Am Freitag, 17.3.2017, 13:45 Uhr in D009 kann man sich kennen lernen oder wiedersehen und finden.

Read more

Neu

Berufsberatungstermine 2017

23-08-2017 Hits:32 2017-2018 Rnt / Ege

Am 05. September und 07. November finden in B106 zwischen der 1. und 6. Stunde die Berufsberatungstermine statt.

Read more

Tag des Buches 2017

22-08-2017 Hits:96 Deutsch Klasse 8d/ Ver

Am 17.8.2017 fand der Projekttag zum „Tag des Buches“ statt. Ein Bericht der Schülerinnen und Schüler der 8d.

Read more

Fahrplanänderungen ab dem 01.09.2017

21-08-2017 Hits:99 2017-2018 Wulf / Ege

Fahrplanänderungen Linie 2031 und neue Haltestellen.

Read more

Termine

No events
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.