Intern

Kommende Termine

23.05.19 19:30 -
Informationsabend zum bilingualen Unterricht für Eltern und Schüler(innen) in den 6. Klassen
04.06.19 19:30 -
Informationsabend zum Wahlpflichtbereich

Wetter

vom 15.04.2019 11:40

Temperatur: 10.7 °C
Windgeschwindigkeit: 0 km/h
Regen: 0.0 mm

Weitere Details

Am bundesweiten Vorlesetag, dem 16. November 2018, haben wir, die 7b, es uns bei Kuchen, Muffins und anderen Leckereien gemütlich gemacht, um in die Welt der Wunder einzutauchen, indem wir uns unsere Lieblingsbücher vorgelesen haben. Damit ihr auch Lust auf neue Bücher bekommt, hier die ersten unserer Buchtipps, viel Spaß beim (Vor)Lesen.
Die meisten der hier vorgestellten Bücher gibt es auch in unserer Bibliothek ;-)

 

„Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.“ – Carl Peter Fröhling

-       Weitere Buchtipps der 7b – 

Hier nun endlich weitere Buchtipps von Schülerinnen und Schülern, die zum „Tag des Vorlesens“ verfasst wurden. Vielleicht ist der ein oder andere Geschenktipp dabei. 

Viel Spaß beim (Vor)Lesen wünscht weiterhin die 7b.

 

"Rosen und Seifenblasen verliebt in Serie" von Sonja Kaiblinger

In dem Buch „Rosen und Seifenblasen verliebt in Serie“ geht es um ein Mädchen namens Abigale. Ihre Schwester guckt jeden Abend eine Serie namens „Ashworth Park“, die Abigale nicht mag und sich deshalb darüber lustig macht. Eines Abends tut sie dies wieder, doch diesmal, als sie gerade in ihr Zimmer gehen will, fängt auf einmal ihr Arm an zu flackern und sich aufzulösen. Sie ist in "Ashworth Park", die Serie, die gerade noch ihre Schwester geguckt hat, worüber sie sich lustig gemacht hat. 

Jeden Abend zur selben Zeit wird sie in die Serie hineingezogen und erlebt dort viele spannende, aber auch gefährliche Abenteuer. Obwohl sie sich mit vielen in "Ashworth Park" einigermaßen gut versteht, hasst sie es, dort zu sein. Zusammen mit ihrer besten Freundin Morgan und ihrer Schwerster Debohra versuchen sie, einen Weg zu finden, wie Abigale nicht mehr in die Serie muss.

Für alle Mädchen, die zwischen 11 und 14 Jahre sind und gerne viel lesen, ist das Buch sehr schön geeignet; natürlich können es auch alle anderen lesen ;) .

Ich persönlich mag es sehr gerne, denn es ist spannend aufgebaut und weckt schnell Neugier. Man kann sich außerdem auch gut in die Figuren hineinversetzen und hat das Gefühl, man erlebt alles selbst. 

Sarah-Marie

„Vulkanjäger“ von Katja Brandis

Wer spannende aber auch romantische Bücher mag, sich für Vulkane interessiert und dazu auch noch Fachbegriffe über Vulkane lernen will, hat mit diesem Buch das richtige gefunden.

Das Buch spielt in der nahen Zukunft und handelt von einem Jungen namens Jan. Jans Vater ist ein berühmter Dokumentarfilmer und Vulkanologe. Jan darf seinen Vater auf seinen Abenteuern begleiten. Doch mit der Besessenheit seines Vaters hat Jan nicht gerechnet, und schon bald kommen sie in große Gefahr. Aber alles soll noch schlimmer kommen, als er in Neapel ein Mädchen namens Giulia trifft und sich in sie verliebt. Dass der Vesuv einer der gefährlichsten Vulkane ist und dass sie alle in Gefahr sind, dämmert ihm, als es fast zu spät ist… Was passiert mit ihm? Wird er Giulia wiedersehen? Und kann er seinem Vater helfen? Das werdet ihr herausfinden, wenn ihr dieses Buch lest.

Ich finde diesen Roman sehr spannend, weil ich mich für Vulkane interessiere. Außerdem finde ich ihn richtig gut, weil er einen fesselt, und man möchte nicht aufhören, ihn zu lesen. 

Ich konnte mich so gut in die Rollen versetzen, dass ich richtig mitgefühlt habe. Ich finde außerdem gut, dass man begreift, wie gefährlich die Natur sein kann.

Richard

„Warrior Cats - In die Wildnis“ – Erin Hunter

Von Warrior Catsgibt es mehrere Teile und Staffeln. Den Band, den ich euch vorstelle, ist der erste Teil von dieser spannenden Buchreihe. Hier geht es um den Hauskater Sammy, der nicht mehr so ein langweiliges Leben führen will, sondern ein abenteuerliches. In einer Nacht trifft er auf Krieger vom Donnerclan, denen er sich anschließt. Von nun an verändert sich sein Leben rasant. Er hat im Clan einen Freund namens „Graupfote" gefunden. Seit dem Tag, an dem er sein Halsband verlor, heißt er Feuerpfote. Graupfote und Feuerpfote trainieren jeden Tag, weil sie zu Kriegern ausgebildet werden.

 In dieser Zeit lernt er die alte Kätzin „Gelbzahn" kennen. Sie stammt aus dem Schattenclan und wurde von Feuerpfote angegriffen, nun aber vom Donnerclan aufgenommen und gesund gepflegt, denn ihr eigener Clan hatte sie davon gejagt. Wird sie den Donnerclan trotzdem verraten?
Die Clans bekriegen sich gegenseitig, Katzenbabys vom Donnerclan werden entführt. Werden Grau- und Feuerpfote es rechtzeitig schaffen, die Babys zu finden, bevor sie sterben?
Die Auflösung könnt ihr euch erlesen. Mir hat das Buch so gut gefallen, weil es von Anfang an so spannend war, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen.

Janne

„Gregs Tagebuch“ Von Idioten umzingelt

Mein Buchtipp ist der Comic-Roman „Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt“.

In dem Buch geht es darum, dass ein Junge namens Greg Heffley zu seinem zwölften Geburtstag ein Tagebuch geschenkt bekommt und vorerst nichts mit diesem anzufangen weiß.

Bei dem Wechsel zur High School kam ihm die Idee, sein ganzes Leben und seine ganzen Erfahrungen auf dieser Schule in das Tagebuch zuschreiben. Greg will in der neuen Klasse der Beliebteste sein, wohingegen sein Freund Rupert Jefferson sich noch keine Gedanken über die neue Schule gemacht hat. Greg denkt, dass Rupert noch zu „unreif“ sei.

Nach den Ferien sieht Greg seine Grundschulfreunde, worauf er meint, dass sie sich zu ekligen, haarigen Höhlenmenschen zurückentwickelt hätten.

Rupert zerstört alles, da er Greg unabsichtlich vor den Mitschülern peinlich macht, indem er kindische Wörter benutzt oder komische Klamotten trägt.

In den Winterferien spielen die beiden ein Spiel, wobei Greg ihm den Arm bricht und sich noch nicht einmal dafür entschuldigt, sondern darüber lacht.

In der Schule haben alle Mitleid mit Rupert und unterschreiben auf seinem Gips, somit

gehört Rupert ab sofort zu den Beliebtesten der Schule. Hin und wieder wird die Freundschaft zwischen den beiden gekündigt, und zwar immer von Rupert selbst. Ob sie am Ende wieder zusammenfinden, müsst ihr selber rauskriegen.

Sherif

und …

In dem Comic-Roman, "Gregs Tagebuch - Teil1 - Von Idioten umzingelt!" , im Englischen „Diary of a wimpy kid", 2007 geschrieben von Jeff Kinney, geht es um einen Jungen namens Gregory Heffley, der ein Tagebuch zu seinem 12. Geburtstag von seiner Mutter geschenkt bekommt. Zuerst weiß er nicht, was er damit anfangen soll, aber später fängt er an täglich etwas in seinem Tagebuch zu schreiben, was er selbst Memoiren nennt.
Greg besucht neuerdings zusammen mit seinem Kumpel Rupert die Junior-Highschool. Dort erleben sie viele witzige, spannende, komische und peinliche Sachen, die alle in diesem Buch stehen. Wenn ihr Lust habt und wissen wollt, was er in seinem Tagebuch geschrieben hat, dann holt euch jetzt das Buch! Viel Spaß beim Lesen!

Millad

Das Geheimnis von Bahnsteig 13

Das Buch „Das Geheimnis von Bahnsteig 13“, das von Eva Ibbotson geschrieben wurde, handelt von einer geheimnisvollen Insel, in der es Hexen, Zauberer, Meerjungfrauen aber auch Menschen und vieles mehr gibt. Um auf die Insel zu gelangen, muss man durch eine Art Tunnel (namens Gügel) hindurch, der sich auf dem verlassenen Bahnsteig 13 in der Herrentoilette befindet. Dieser Gügel öffnet sich aber nur alle 9 Jahre 9 Tage lang. 

Doch als die Königsfamilie ihren Sohn verliert, da zwei Kindermädchen ihm die Welt außerhalb der Insel zeigen wollten, wurde der Prinz entführt, sodass sich 4 mutige Retter 9 Jahre später auf eine spannende Reise begeben. Nun beginnt der Wettkampf gegen die Zeit. Schaffen sie es, den Prinz zu finden und zu überzeugen, bevor sich der Gügel schließt?

Mir hat das Buch gefallen, da es spannend geschrieben wurde und Neugier aufgebaut wird. Außerdem kann ich das Buch jeden empfehlen, der Interesse für Fantasy-Bücher zeigt.

Rima

Harry Potter und der Orden des Phönix

Das Buch ,,Harry Potter und der Orden des Phönix" ist ein sehr spannendes Buch. In diesem Teil von Harry Potter kommt der dunkle Lord (Lord Voldemort) wieder, um Harry zu töten, da sein Versuch vor 15 Jahren gescheitert ist. In der Zauberschule Hogwarts herrscht ein großes Chaos, weil es eine neue Lehrerin im Fach ,,Verteidigung gegen die dunklen Künste gibt". Diese Lehrerin kommt aus dem Zauberministerium. Das Ministerium versucht sich in die Zauberschule einzumischen, da sie den Schulleiter, Professor Dumbledore, nicht vertrauten. Diese Lehrerin bringt viele Veränderungen mit in die Schule. Die eine Veränderung ist, dass sie keine Zauberstäbe im Fach ,,Verteidigung gegen die dunklen Künste" erlaubt. Die drei besten Freunde Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger wollen den Schülern von Hogwarts selber das Fach ,,Verteidigung gegen die dunklen Künste" unterrichten, weil Harry im letzten Jahr dem dunklen Lord begegnet war und die Schüler für den Kampf bereit machen wollte. Außerdem träumte Harry in letzter Zeit komische Träume, die manchmal auch wahr wurden. Aber wieso muss Harry das träumen? Lord Voledemort braucht etwas aus dem Ministerium, was nur Harry Potter holen könnte. Wieso kann nur Harry das erledigen? Ich finde dieses Buch sehr spannend, weil der Roman sehr gut und detailliert geschrieben ist, sodass man immer weiterlesen möchte.

Kanika

                                  

        

„Echt krank“ von Hans-Jürgen Feldhaus


Echt Krankhört sich echt krank an, aber so ist es nicht. Es ist ein wirklich meegaaa lustiger Comic-Roman. Er ist so gut gemacht, dass man nicht aufhören kann, ihn zu lesen, man will immer wissen, was als nächstes passiert. 

Das Buch handelt von einen Jungen namens Jan Hensen. Bach einem Autounfall liegt er im Krankenhaus mit drei Mädchen in einem Zimmer, die er Zickennennt. Die Mädchen, sie heißen Ayash, Rebecca und Ronja, bereiten ihm sehr viele Schwierigkeiten. Außerdem hat er in seiner Hosentasche einfach ein IPhone. Der Besitzer des IPhones heißt Jan Claßen. Er wollte schon immer ein Iphone. Darum spielte er damit. In WhatsApp haben er oder Jan Claßen einen Kontakt namens Iggo, der ihn oder Jan Claßen mit Witzen zuballert. Daraufhin schreibt Jan Hensen irgendwelche Sachen, weil er denkt, dass Iggo ein Kind ist, bis sich herausstellt, dass er Jan Claßens Steuerberater ist.

Durch das viele Rumspielen mit dem Handy kauft Jan dann noch aus Versehen Aktien im Wert von 7000 € … Wie er sich aus dieser und anderen Situationen rettet, seht und lest ihr im Buch. 

Viel Spaß!

Hasan

„Little Miss Ivy“

Ich habe das Buch „Little Miss Ivy“ von Caleb Krisp gelesen, weil ich das Cover ansprechend fand. 

In dem Roman geht es um ein Mädchen namens Ivy, das von einer Herzogin einen Diamanten und den Auftrag, diesen der Enkelin einer alten Freundin der Herzogin an ihrem zwölften Geburtstag zu übereichen, bekommt.

Ivy entschließt sich, diesen zu erfüllen und begibt sich auf die gefährliche Reise.

Ich würde das Buch weiterempfehlen, da mir der Schreibstil gut gefallen hat, auch fiel es mir leicht, mich in die verschiedenen Charaktere hineinzuversetzen. Obwohl von Anfang an zu offensichtlich ist, von wem ihr Gefahr droht, gefiel mir der Roman sehr gut.

Frieda

„Die Glücksbäckerei und das magische Rezeptbuch“ von Eva Riekert

Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis. Es istdas alte Familienbackbuch, in dem lauter zauberhafte Rezepte gesammelt sind. Roses Eltern hüten das Buch wie ihren Augapfel, keiner darf auch nur einen Blick hineinwerfen. Doch dann müssen die beiden Zauberbäcker verreisen. Rose und ihre Geschwister versprechen, sich von dem verbotenen Buch fernzuhalten. Doch das gelingt ihnen nicht, denn deren Tante Lilly taucht auf und probiert, alles über das magische Rezeptbuch rauszufinden. Warum macht Tante Lilly das? Wird Rose ihr vertrauen? Wird Tante Lilly es schaffen, das Buch zu entwenden? 

Die Glücksbäckerei und das magische Rezeptbuch ist das erste aus der Reihe „Die Glücksbäckerei“. Mir hat es Spaß gemacht, es zu lesen, da es viel Spannung und Fantasie enthält. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne liest. Viel Spaß beim Lesen!

Sienna

 

7b1

7b2

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Roms 2767. Geburtstag!

01-05-2014 Hits:4938 Latein

Rom wurde der Sage nach am 21. April 753 v. Chr. gegründet – und die Fachgruppe Latein lud zur Feier am 24.04.! Nach bekannter Manier gab es Darbietungen aus verschiedenen Lateingruppen;...

Read more

Der Weg ist das Ziel - Kunst als Prozess

10-02-2016 Hits:2630 Seminarfach B. Lohmann/Mid

  Ausstellung des Seminarfachs von Frau Kriete, Klasse 12 Wir laden ein zur Ausstellung unserer Projekte, die wir im Rahmen unserer Facharbeit erarbeitet haben.Das Thema unseres Seminarfachs ist "Kunst als Prozess". In diesem Zusammenhang...

Read more

Besuch bei DESY

26-02-2018 Hits:1059 Seminarfach Glenn Boudewijns / Ege

Das deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) gehört zu den weltweit führenden Beschleunigerzentren. Dieses physikalische Institut haben wir am 11.01.2018 im Rahmen unseres Seminarfachs „Naturwissenschaften im Alltag“ mit Herrn Schulze und Frau Bettermann...

Read more

Neu

RÜCKGABE DER SCHULBÜCHER Jg.12

20-05-2019 Hits:41 Informationen Sfr/Ege

Liebe Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs! Bitte denken Sie an die vollständige Rückgabe aller entliehenen Schulbücher!

Read more

Gesamtkonferenz am 12.06.19

20-05-2019 Hits:30 2018-2019 Wulf/Ege

Einladung zur Gesamtkonferenz am Mittwoch, 12.06.2019, 17:00 Uhr, in der Mensa/Teeküche.

Read more

GA/SchV-Sitzung am 05.06.19

20-05-2019 Hits:36 GA Wulf/Ege

Einladung zur Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses (Schulvorstandes) am Mittwoch, dem 05. Juni, um 16:00 Uhr in der Mensa der Halepaghen-Schule.

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.