(09.05.-13.05.2018)

 

Über Christi Himmelfahrt fuhren wir, Hauke und Max, in Begleitung von Herrn Maaser nach Arpino, um an einem Lateinwettbewerb teilzunehmen.

Dafür starteten wir Mittwochmorgen am Hamburger Flughafen Richtung Rom. Dort angekommen ließen wir unsere Koffer im Quartier und machten uns daran, nach einem ersten italienischen Essen die Stadt zu erkunden. Bei Starkregen machten wir uns also auf den Weg zum Petersplatz und liefen auf dem Rückweg zum Bahnhof Termini die wichtigsten Attraktionen wie die Piazza Navona, die Spanische Treppe und den Trevi Brunnen ab.

Am nächsten Morgen waren wir bei diesmal strahlendem Sonnenschein im Kolosseum, auf dem Forum Romanum und dem Kapitol, wo wir die Vorzüge der öffentlichen Trinkwasserbrunnen kennengelernt haben. Am Nachmittag ging dann der eigentliche Wettbewerb mit Rahmenprogramm los. Wir fuhren zusammen mit anderen Teilnehmern zu unserer Unterkunft, in der wir zusammen mit den anderen Deutschen, Luxemburgern und Polen untergebracht waren.

 

Arpino Bericht1

 

Am Freitag stand dann die Wettbewerbsklausur an. Nach einer Stärkung zum Mittag trafen sich dann alle Teilnehmer im ältesten Teil Arpinos am Cicero-Turm und konnten sich über die Klausur austauschen. Abends gab es ein Buffet in Arpino und weitere Möglichkeiten sich mit anderen Teilnehmern über andere (Bundes)Länder auszutauschen.

Samstag ging es dann in Arpino mit einer Stadtführung – auf Deutsch - weiter, bei der wir unter anderem einen vorrömischen Tempel besichtigten. Am Nachmittag fuhren wir dann ins Benediktinerkloster Monte Cassino. Der Abt hatte dort eine lateinische Rede für die Teilnehmer vorbereitet. So verpassten wir dann auch den Abstieg des HSV ;-).

Die Siegerehrung fand bei jetzt zum ersten Mal strahlendem Sonnenschein am Sonntagmorgen statt. Das beste deutsche Ergebnis erzielte eine Regensburgerin mit dem dritten Platz, gewonnen hat (überraschenderweise) ein Italiener.

 

Arpino Bericht2

 

Danach machten wir uns auf den Rückweg nach Rom, wo wir vor dem Abflug nach Hamburg noch eine letzte italienische Pizza aßen.

Trotz typisch italienischer Organisation, an die wir uns aber schnell gewöhnten, war der Wettbewerb für uns alle eine schöne Erfahrung, bei der wir viele neue Kontakte knüpfen konnten.

Ein großer Dank gilt Herrn Maaser für die Begleitung und dem Schulverein für die finanzielle Unterstützung.

 

Hauke Utecht / Max Wielage

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Profiköche in unserer Teeküche

22-04-2016 Hits:6369 Teeküche

Profiköche aus dem Umkreis von Buxtehude besuchen die Teeküche der Halepaghen-Schule und lernen die intelligente Küche 2.0 kennen.

Read more

Zeugniskonferenzen Schuljahr 2020/21

07-06-2021 Hits:641 2020-21 Be / Hog

Die Zeugniskonferenzen der Klassen 5-11 finden am Montag, dem 12.07.2021 und am Dienstag, dem 13.07.2021 statt.

Read more

Stunden- und Vertretungsplan

08-03-2013 Hits:276712 Allgemein Reinhard Zimmer

Neues Format des Online-Stundenplans Der Stundenplan wird neuerdings einem neuen Format angezeigt, außerdem ist der Vertretungsplan hinzugekommen. Das WebUntis-Modul verlangt beim Erstaufruf einen Schulnamen, dort muss "halepaghenschule" eingetragen werden. Dieser Hinweis ist...

Read more

Neu

Infoabend Eltern von Viertklässler*innen

16-01-2022 Hits:208 Veranstaltungen Be/Ege

Einladung zu einem digitalen Informationsabend für Eltern von Viertklässler*innen.

Read more

Tag der offenen Tür 2022

16-01-2022 Hits:200 Veranstaltungen Be/Ege

Einladung zu digitalen Tagen der offenen Tür für Viertklässler*innen und deren Eltern.

Read more

Absage Ehemaligentreffen

30-11-2021 Hits:452 Ehemalige | HPex Schulverein / Hog

Liebe Ehemalige, leider müssen wir das für den 27.12.2021 geplante Ehemaligentreffen in der Halepaghen-Schule absagen.

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.