Intern

Kommende Termine

08.04.19 - 23.04.19
Osterferien

Wetter

vom 15.04.2019 11:40

Temperatur: 10.7 °C
Windgeschwindigkeit: 0 km/h
Regen: 0.0 mm

Weitere Details

Bericht von Svewa Rehder

„Habt ihr heute schon Ressourcen genutzt?“ So lautete die Einstiegsfrage des REdUSE-Vortrags des Vereins „Die Multivision e.V.“. Und, haben Sie und ihr heute schon Ressourcen genutzt? Vermutlich ja, denn Rohstoffe umfassen eine große Bandbreite an alltäglichen Nutzgegenständen. Aber wie ist unser momentaner Umgang mit diesen unmöglich wegzudenkenden Rohstoffen? Was passiert, wenn sie in einigen Jahren nicht mehr verfügbar sind und vor allem: Was können wir dagegen tun, dass die Ressourcen auf der Erde nicht mehr Tag für Tag drastisch schrumpfen?

Ob ein Rohstoff nachwachsend ist oder nicht, ist ein wesentlicher Punkt, wenn man überlegt, wie man diesen schützen kann. Im Gegensatz zu beispielsweise Aluminium wachsen Bäume (eigentlich) immer wieder nach. Woher das „eigentlich“ kommt, können sich sicherlich viele denken. Sobald wir eine größere Menge eines Rohstoffes verbrauchen, als sich neu bildet, wird daraus ein Problem. Der Bestand schrumpft und kann sich nicht schnell genug neu aufbauen. Zu unserem nachlässigen Umgang mit den Ressourcen kommt eine stetig wachsende Bevölkerung hinzu. Wir benötigen heutzutage in unserer europäischen Konsum-Gesellschaft mit 44 Kilogramm pro Tag ca. die 15-fache Menge an Rohstoffen wie in der Steinzeit. Das Problem dabei: Müll entsteht und verschmutzt die Natur. Schadstoffe wie große Mengen CO2 gelangen in die Luft und der Klimawandel schreitet ungebremst fort. Menschen, unter ihnen Kinder, schuften unter unmenschlichen und unfairen Arbeitsbedingungen, um den stetig wachsenden Rohstoffverbrauch zu decken. Und pro Minute wird die Fläche von 35 Fußballfeldern Wald abgeholzt. Die grüne Lunge unserer Erde geht verloren.

 

Na super, und jetzt?

Jetzt heißt es selber aktiv werden und handeln! Denn jeder kann etwas zur Ressourcenschonung beitragen. Warum nicht einfach mal Recycling-Papier kaufen, egal in welcher Form. Ob nun Toilettenpapier oder Schulhefte - Hauptsache recycelt! Alte, aber noch funktionstüchtige Kleidung kann gespendet werden oder aus einem fleckigen Wollpulli wird ein neuer Schal. Beim Kauf neuer Kleidung sollte uns bewusst sein, dass wir etwas Neues kaufen und wir sollten uns fragen: „Brauche ich wirklich noch ein sechstes T-Shirt?“ Wenn es doch etwas Neues sein muss, dann kann man auch nach dem Fairtrade-Zeichen oder nach Bio-Stoff schauen. Kaputte Handys, von denen, wenn wir ehrlich sind, fast jeder von uns eines Zuhause herumliegen hat, können zum Wertstoffhof oder anderen Sammelstellen gebracht werden, um aus ihnen wertvolle Rohstoffe herauszufiltern. Und bevor wir ein neues Handy kaufen, einfach mal überlegen, ob das ältere nicht doch noch in Ordnung ist.

Ob nun reduce (reduzieren), reuse (erneut nutzen) oder recyceln (aus alten Produkten neue herstellen), alles hilft unserer Umwelt und damit uns selbst. Wenn wir in dieser Art und Weise weiter machen, werden wir schon in 50 Jahren auf Erdöl verzichten müssen. Denn: „Der Kassenbon ist unser Stimmzettel und mit ihm bestimmen wir unsere Zukunft.“  

Wie bedanken uns für den Besuch des stellvertretenden Landrats Hans-Jürgen Detje sowie die finanzielle Unterstützung seitens der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

 

 

 

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Halepaghen-Schule ist Europaschule

24-07-2015 Hits:11350 2014-2015 Be/Bb/Mid/Zi

Am 22.07.2015 verlieh die Dezernentin der Landesschulbehörde Lüneburg, Frau Reimers, nach einer stimmungsvollen Feier, in der viele Schülergruppen Beiträge zum Thema Europa vorführten, der Halepaghen-Schule den Titel Europaschule.

Read more

Der Schulelternrat informiert

15-08-2016 Hits:2634 SER Ulla Moussa-Lambrecht / Zi

Read more

Bowling der Paten-Tandems

06-02-2018 Hits:1254 SoR-SmC-AG Danny Alkhawalda, Vanessa Köver (10a)/Drs/Ver

Schülerinnen und Schüler der HPS mit und ohne Flucht- oder Migrationserfahrung waren am 25.1.2018 mit viel Vergnügen gemeinsam bowlen, unter ihnen die Paten-Tandems.

Read more

Neu

Treffen der Klimaschutzschulen in Wolfsb…

16-04-2019 Hits:50 UNESCO Aysun Kutay und Oscaer Noetzel / Hog

Die HPS bei den Treffen der Klimaschutzschulen -UNESCO Climate Action Tagungen in Wolfsburg

Read more

Vollsperrung zwischen Jork und Estebrügg…

16-04-2019 Hits:50 2018-2019 i.A. Wulf / Hog

Einschränkungen im Busverkehr am 25.04.19

Read more

25 Jahre Teeküche

29-03-2019 Hits:304 Teeküche Britta Röwe / Hog

Herzlich willkommen zum "Tag der offenen Tür“!

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.