Intern

Kommende Termine

22.06.17 - 02.08.17
Sommerferien

Wetter

vom 27.06.2017 05:28

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details

Liebe Freunde der Teeküche!

Auf der Metro Homepage steht ein Bericht von unserer Teeküche. Wir nehmen dort an einem Wettbewerb teil, bei dem ein größeres Preisgeld „winkt“.
Der Preis wird an die Gruppe vergeben, deren Geschichte die meisten Klicks bekommt.
Bitte schaut doch mal auf dem Link https://www.metro.de/pages/DE/Aktionen/Community_Stars/Alle_Geschichten auf Seite 4 nach und stimmt für unsere Geschichte ab.
An einem Gewinn würden wir die Freunde der Teeküche mit einer Überraschung teilhaben lassen.

Viele Grüße
Das Team der HPS Teeküche

Mit diesem Link kommt man auf die Seite der → MetroMetrowettbew
Dort geht man auf Seite 4 und unten steht dann der Bericht über die Mensa der Halepaghen-Schule:

Eine "Teeküche" für 1200 Schüler

Die Teeküche der Halepaghen-Schule gibt es seit über 20 Jahren. Was sie von einer normalen Schulmensa unterscheidet, liest man in dem Bericht auf der Metro-Homepage.

„Nur da wo sich Eltern ehrenamtlich engagieren wird wirklich gutes Essen angeboten“, sagte die Hamburger Starköchin Poletto dem Nachrichtenmagazin der Spiegel. Nach diesem Vorsatz arbeiten wir hier seit Jahren.
Unsere Schule, das Gymnasium Halepaghen-Schule in Buxtehude hat 1.200 Schüler, rund 100 Lehrkräfte, Nachmittagsunterricht und keinen Caterer, der die Schulküche bewirtschaftet.

Warum? Weil wir meinen, dass es besser geht. Viele Eltern, Großeltern und weitere Helfer haben sich zusammengeschlossen und den Verein „Teeküche“ gegründet. Und dort wird gar kein Tee mehr zubereitet, dafür aber täglich 500 bis 600 Essen gekocht und ausgegeben– frisch, saisonal und ohne Zusatzstoffe, nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Bei der Zusammenstellung der Menu-Pläne wurden wir von einem professionellen Koch unterstützt.

Die Teeküche, mit insgesamt 150 Helfern, wird ehrenamtlich von Eltern in Eigenregie geführt. Zehn Teams mit jeweils rund 10-15 „Kocheltern“ ermöglichen es, dass kein vorgefertigtes Kantinenessen angeliefert werden muss. Sie kochen 15 kg Nudeln oder schälen 10 kg Kartoffeln, schnippeln Salat, braten 160 Fischfilets oder kochen 13 Liter Pudding. Die Teams sind im zweiwöchigen Rhythmus im Einsatz, wobei viele Eltern auch nur vierwöchig ihren freiwilligen „Dienst“ antreten. Hinzu kommen Aufgaben wie Finanzen, Hygiene, Einkauf oder Öffentlichkeitsarbeit. Und das alles ehrenamtlich neben Beruf und Haushalt. ...

Was die 150 Eltern für die Schülerinnen und Schüler leisten, liest man weiter in diesem Bericht. Am Ende kann man dann für unsere Teeküche stimmen:Metrowettbew2

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

Blagnac-Austauch: Tagesausflug nach Hamb…

24-06-2014 Hits:2234 Austausch H. Geschwandtner

Heute, Donnerstag den 19.06.14, haben wir einen Tagesausflug nach Hamburg gemacht. Wir sind um 8.00 Uhr am Bahnhof Buxtehude gestartet und nach ca. einer Stunde an den Landungsbrücken ausgestiegen und...

Read more

Comenius

12-10-2012 Hits:1918 Comenius

[Leer]

Read more

Einladung zur konstituierenden SER-Sitzu…

20-08-2013 Hits:2412 SER

am 09. September 2013, 19.30 Uhr Konopkastraße, Raum A 104    zur Einladung

Read more

Neu

Vielen Dank an die Technik-AG!!!

21-06-2017 Hits:219 2016-2017 Ver

Die Halepaghen-Schule bedankt sich bei ihrer Technik-AG unter der Leitung von Herrn Heinze (in Vertretung) für deren großes Engagement in diesem Schuljahr. 

Read more

Linn und Lotta krönen ihre tollen Leistu…

21-06-2017 Hits:157 2016-2017 Knebel/ Ver

Ut Hannover hebbt wi de Naricht kregen, dat de beide Schuback-Süsters en groden Erfolg bi de Wettstriet int Vörlesen in Plattdütsch för dat heele Land Nedersassen hat hebbt. Linn is eerste...

Read more

Litauenaustausch 17.05.-28.05.2017

21-06-2017 Hits:106 Austausch Glenn Boudewijns, Michel Jorges, Hannes Osse, Kurt Haase, Paul Fichtner/ Ver

Ein Bericht über den Litauenaustausch 2017

Read more

Termine

22.06.17 - 02.08.17
Sommerferien
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.