Intern

Kommende Termine

No events

Wetter

vom 22.08.2017 14:48

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details

Vorstellung des Faches Deutsch

(Provisorium)

1. Nützliche Links

Neben der folgenden Darstellung der Fachbereichs Deutsch wollen wir hier einige nützliche Links vorstellen, die sowohl dem Deutschlehrer als auch den Schülerinnen und Schülern hilfreich sein können. Eine Gewähr für Inhalte und Qualitäten im Einzelfall können wir dennoch nicht übernehmen. Diese Liste soll sukzessive ergänzt werden und wartet auf Tipps und Hinweise von Ihnen und Euch!

2. Deutschunterricht ist

  • Vermittlung von Bereitschaft und Fähigkeit zur Kommunikation
  • Einübung stil- und formsicheren Sprechens und Schreibens
  • Erlernen von Medienkompetenz
  • Ausweitung des eigenen Erfahrungshorizontes durch Kennenlernen anderer, auch früherer Lebensverhältnisse und fremder Kulturen
  • Entwicklung von Bewusstsein für Sprache als Darstellungs- und Ausdrucksmittel
  • Auseinandersetzung mit grundlegenden Fragen für das eigene Ich
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Anregung zu tolerantem und sozialem Handeln
  • Förderung von Kreativität

 

3. Aufgabenbereiche des Deutschunterrichts in den Jahrgängen 5 - 10

 

Umgang mit Texten < > Nachdenken über Sprache<> Sprechen und Schreiben<>Umgang mit Texten<>Nachdenken über Sprache<>Spreche..

 

Umgang mit Texten heißt, die Schülerinnen und Schüler sollen zum angemessenen Umgang mit fiktionalen und nichtfiktionalen Texten angeleitet werden.

Nachdenken über Sprache heißt, das Sprachwissen und Sprachvermögen der Schülerinnen und Schüler weiter auszubilden und sie zu einem bewussteren Umgang mit Sprache zu befähigen

Sprechen und Schreiben heißt, die Schülerinnen und Schüler werden angeleitet, sprachliche Äußerungen aufzunehmen, zu verstehen und Sprache sach-, situationsangemessen u. partnerbezogen anzuwenden.

4. Unterrichtsinhalte in der Oberstufe

a. Vorstufe (11)

  • Fiktionale Texte verschiedener Gattungen und Epochen
  • Nichtfiktionale Texte
  • Sprache und Kommunikation
  • Vorbereitung der Seminararbeit
 

b. Kursstufe (12 / 13)

  • Epochale Zusammenhänge in der Literatur
  • Formen des Erzählens
  • Form und Wirkung nichtfiktionaler Texte
  • Formen sprachlichen Wandels
  • Tendenzen in der Gegenwartsliteratur
  • Theaterleben in der Gegenwart
  • Sprache und ihre Funktionen
  • Massenmedien und moderne Informationstechniken

 

c. Schwerpunktthemen Abitur

 

Abitur 2009:

 

Abitur 2010:

 

Abitur 2011:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppenphoto der Fachgruppe Deutsch

 

platt gruppe 1Beim 21. Plattdeutschen Lesewettbewerb feierten Schülerinnen und ein Schüler der HPS tolle Erfolge auf Dezernats- und Bezirksebene. Linn und Lotta Schuback fahren nun am 12. Juni als Siegerinnen ihrer Altersklassen beim Bezirksentscheid zum Niedersächsischen Landesentscheid nach Hannover.

IMG 0004Zum diesjährigen plattdeutschen Lesewettbewerb an der HPS.

Bild 1Ein Bericht über die Studienfahrt nach Prag mit dem Leistungskurs Deutsch von Frau Schleinitz.

tdb2015 2

Am Freitag fand, in Anlehnung an den Welttag des Buches, wie in jedem Jahr unser Tag des Buches für die siebten Klassen statt.

Die Fachlehrkräfte aus diesem Jahrgang und weitere Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer boten Projekte rund ums Lesen, Schreiben, Inszenieren und Vertonen an, die von den Schülerinnen und Schülern vor den Osterferien gewählt werden konnten.

Die Projektarbeit fand in diesen Gruppen in den ersten fünf Stunden statt, in der sechsten Stunde wurden die Ergebnisse in der Aula und an Stellwänden präsentiert.

tdb2015 4

tdb2015 5

tdb2015 6

tdb2015 7

tdb2015 8

tdb 2015 1

Und es war wie in den letzten Jahren auch. Nach einer kurzen Einführungsphase war man als Lehrer nahezu überflüssig, fast alle Schülerinnen und Schüler arbeiteten selbstständig in den Gruppen, setzten eigene Ideen um und präsentierten ihre Ergebnisse in den Gruppen.

Ein kleiner Wermutstropfen trübte die Abschlussveranstaltung, bei der einige wenige eine sehr eigenartige Auffassung von lustigen Zwischenrufen hatten und auch nach wiederholter Aufforderung diese nicht einstellten.

tdb2015 aula

tdb2015 aula 2

tdb2015 aula 3

tdb2015 aula 4

tdb2015 aula 5

tdb2015 3

Dennoch überwiegt sicherlich der sehr schöne Eindruck von einem überaus lebendigen, kreativ-lustigen, quirligen und zum Ende der Erarbeitungsphase wie immer etwas stressigen Projekttag mit einem bunten Strauß an literarischen, musikalischen und theatralischen Experimenten.

Ein großer Dank gilt allen Lehrerinnen und Lehrern, die halbe und ganze unterrichtsfreie Tage geopfert haben, um den Schülerinnen und Schülern diesen Tag zu ermöglichen, zu nennen sind hier insbesondere auch die Referendarinnen und Referendare, die alle in Projekten beteiligt waren.

Ein besonderer Dank gilt auch den Mitarbeiterinnen der Bibliothek, die in Mannschaftsstärke angetreten sind, um ihr Projekt optimal durchführen und trotzdem den normalen Bibliotheksbetrieb wie gewohnt aufrechterhalten zu können. Auch sie haben mit ihrem überaus großen Einsatz zum Gelingen des Tages maßgeblich beigetragen.

Ein letzter Dank den Magiern der Aulatechnik. Mathis und Georg, ihr habt uns souverän durch die Veranstaltung geführt, merci vielmals!

Folgende Projekte wurden in diesem Jahr angeboten: 

  • Man nehme: Anlass, Phantasie und los geht es! (Kreatives Schreiben)
  • Mein Held – dein Held: Du entwirfst eine Geschichte zu deiner selbst erfundenen Heldenfigur
  • Bookslam
  • Fotostory
  • Szenisches Spiel
  • Text und Musik
  • Ein Texttheater inszenieren
  • Julius-Club-Planungsgruppe (www.julius-club.de)

Lesewettbewerb platt1

Alle zwei Jahre ist es so weit. Der plattdeutsche Lesewettbewerb steht vor der Tür. Und Türöffner war wieder einmal Jochen Dammann. Das Besondere in diesem Jahr war allerdings, dass er nicht mehr an unserer Schule unterrichtet und für seine Herzensangelegenheit an die HPS zurückkehrte.

An seinem Geburtstag lud er zu einer ersten Vorstellungsrunde für interessierte Schülerinnen und Schüler und am 17. April fand der Schulentscheid nach der sechsten Stunde in der Bibliothek statt.

Nach einer kurzen Stärkung mit Apfelsaft und Keksen traten die Doppeljahrgänge jeweils gegeneinander an.

Gelesen wurden überwiegend heitere, ulkige und komische Texte, die auch gekonnt mit teils mahnender, teils putziger Gestik und Mimik veranschaulicht wurden, sodass das gemütliche Grüppchen einen schönen und gelassenen Freitagnachmittag in der Bibliothek verbrachte und vielleicht auch ein bisschen plattdeutsche Lebenslust an die HPS brachte.

Gekrönt wurde der Nachmittag durch die Lesung von Linn Schuback, die ihren Text bravourös vortrug und zeigte, dass plattdeutsche Texte nicht nur heiter, sondern auch sehr nachdenklich und dennoch auf bezaubernde Art lebensmutig sein könn

Lesewettbewerb platt2

Lesewettbewerb platt3

Die Fachgruppe Deutsch bedankt sich ganz herzlich für das Engagement von Jochen Dammann und den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern.

Wir drücken euch für die nächste Runde alle Daumen.

Einen großen Dank auch an die Sparkasse Harburg-Buxtehude für die tollen Sachpreise.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben am plattdeutschen Vorlesewettbewerb teilgenommen:

Klassen 5 und 6: Martin Hartge, Torben Köhne, Henry Moje, Vivian Trzaska

Klassen 7 und 8: Henning Quast, Merle Rebbin

Klassen 9 und 10: Linn Schuback

Martin, Henning, Merle und Linn werden die HPS in der nächsten Runde vertreten.

Draußen stürmte und regnete es wie in den letzten Tagen auch, in der Schule war der meiste Unterricht schon vorüber, allerdings brannte in der Bibliothek noch Licht und ein Tisch wurde vorweihnachtlich hergerichtet.

Am 12. Dezember war es wieder soweit. Die Klassensiegerinnen und Klassensieger der sechsten Klassen trafen sich nach der sechsten Stunde mit Ihren Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern zum Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs, der jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisiert wird.

Etwas war dieses Jahr aber doch ein bisschen anders als in den Jahren zuvor.

Alle Vorlesenden trugen Ihre Texte nicht nur gekonnt vor, phasenweise verzauberten sie die Zuhörerinnen und Zuhörer sogar und ließen die kurzen Einblicke in die Romane zu einem wirklichen Hörerlebnis werden, bei dem wir selbst Sturm und Regen vergaßen.

Auch der fremde Romanauszug wurde von allen Schülerinnen und Schülern vortrefflich vorgetragen, sodass die Jury lange diskutieren musste, bevor sie sich auf einen Schulsieger einigte. Noch einmal ganz herzlichen Glückwunsch an euch alle für die tolle Leistung, und natürlich Gratulation an Lars, der als Schulsieger die HPS auf dem Bezirksentscheid vertreten wird. Wir drücken die Daumen.

Einen herzlichen Dank an Frau Windwehr und Herrn Jobmann aus der Bibliothek für die unkomplizierte organisatorische Hilfe und an alle Deutschkollegen des Jahrgangs für den schönen Nachmittag und ein großes Dankeschön an die Altstadt-Buchhandlung für die überaus großzügigen Buchpreise.

Folgende Schülerinnen und Schüler nahmen an dem Schulentscheid teil:

Emma Schruhl mit „Engelsträne“

Lars Hauschildt mit „Der Hobbit“

Sofie Glauß mit „Nina und das Geheimnis der Lagunenstadt“

Lasse Heitmann mit „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“

Pia Boje mit „Ella in der Schule“

tagbühneoverhead

Von Bankräubern, Balladen und Bücherwürmern… –

 Zum  Tag des Buches in Klasse 7 am 23. April 2013

 

Wie in den letzten Jahren auch, feierte der 7. Jahrgang am 23. April 2013 den Welttag des Buches (s. http://www.welttag-des-buches.de ) mit unterschiedlichen Projekten.

 

 

Angeboten wurde in diesem Jahr von Deutschlehrerinnen und –lehrern

  • Kurzgeschichten über die Liebe
  • Kreatives Schreiben – Von fliegenden Häusern und fernen Welten
  • Kriminalgeschichten lesen und schreiben / flah faces: Krimirollen entwickeln
  • Bookslam – Buchvorstellung auf originelle Weise
  • Szenisches Spielen – Balladen
  • Die ersten Comics – Balladen ganz neu
  • Szenisches Spielen und Standbilder
  • Lustige Sketche

In den ersten fünf Stunden wurde in den unterschiedlichen Projekten gearbeitet, für die sich die Schülerinnen und Schüler zwei Wochen vorher entscheiden konnten. In der sechsten Stunde fand eine Präsentation der Projektergebnisse in der Aula statt.

Trotz der Kürze der Vorbereitungszeit und der notwendigen Improvisation auf der Bühne entstanden sehr unterhaltsame, spannende, ulkige und beeindruckende Beiträge.

Ein Dankeschön geht vor allem an die Moderatoren Amelie, Greta und Mesut, die sich  in kürzester Zeit auf ihre Rolle vorbereiteten und nicht nur charmant durch das Programm führten, sondern auch noch sehr gewissenhaft über die Ursprünge des Welttages des Buches informierten.

Ferner gilt ein ganz besonderes Dankeschön allen Lehrerinnen und Lehrern, die sich am Projekttag beteiligten, insbesondere Frau Holzmüller, die den Tag wieder sehr professionell organisierte und dafür sorgte, dass alles reibungslos „über die Bühne ging“.

ch

 

nbsp;

/li

2013-04-20 Welttag de BuchesAm 23. April 2013 ist es wieder so weit: 

Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte den UNESCO-Welttag des Buches - ein großes Lesefest für alle!

Auch an der HPS bieten wir anlässlich des Tag des Buches wieder einen Projekttag für alle 7.Klassen an.

Ab heute können in den 7.Klassen die Wahlzettel für die Anwahl ihres Projektes für den 23.4.13 ausgefüllt werden. Spannende Themen wie : „Bookslam – Buchvorstellung mal anders“, „Kriminalgeschichten selbst schreiben“, „Comics zeichnen zu Balladen“ oder „Kurzgeschichten über die andere Liebe“ stehen u.a. zur Auswahl.

Aufgrund des kurzen Schuljahres wird der Projekttag allerdings in diesem Jahr in einer etwas kürzeren Variante als in den Jahren zuvor durchgeführt.

Das bedeutet, dass von der 1.- bis 5. Stunde in den Projektgruppen gearbeitet werden und in der 6.Stunde eine kurze Präsentation in der Aula stattfinden soll.

In der 7. und 8.Stunde findet der Unterricht laut Stundenplan statt.

Die Veranstaltung abends für die Eltern entfällt leider dieses Jahr.

Gleich in der nächsten Woche wird auf der Stellwand in der Säulenhalle aushängen, wer in welchen Projekten arbeitet.

Wir wünschen allen einen lesereichen und interessanten Tag des Buches!

(weitere Informationen: http://www.welttag-des-buches.de).

(KN, HML)

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

Einladung zur konstituierenden Sitzung d…

15-09-2015 Hits:1618 SER Clever / Zi

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Schulelternrates (SER) am 05. Oktober 2015, 19.45 Uhr, Konopkastraße 5, Raum A 104

Read more

Was Gutes für ‘n Moorschutz

16-03-2014 Hits:5467 2013-2014 Marcus Mielke

Am 17.02. machte der WPK Biologie einen Ausflug ins Rübker Moor, welches zwischen Hamburg und Buxtehude liegt. Unsere Aufgabe war es, Bäume zu fällen. 

Read more

Sammlung der gültigen GA/SchV-Beschlüsse

02-01-2013 Hits:3577 GA Super Administrator

Was macht eigentlich der Gemeinsame Ausschuss (GA), welche Zuständigkeiten fallen in dessen Bereich? Welche Schulpartnerschaften unterhält die HPS überhaupt und wie werden diese gestaltet? Gibt es allgemeine Vereinbarungen zu Klassenarbeiten...

Read more

Neu

Fahrplanänderungen ab dem 01.09.2017

21-08-2017 Hits:67 2017-2018 Wulf / Ege

Fahrplanänderungen Linie 2031 und neue Haltestellen.

Read more

SER lädt zur Wahl der ElternvertreterInn…

14-08-2017 Hits:172 SER Ulla Moussa-Lambrecht/ Ver

Der Schulelternrat der HPS lädt zur Wahl der ElternvertreterInnen im Gemeinsamen Ausschuss und im Schulvorstand am 12.09.17 ein. 

Read more

Landespreis für Ronja Ringleben-Fricke

14-08-2017 Hits:212 Geschichte Maaser/ Ver

Ausgezeichnet für ihren Beitrag zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, konnte Ronja Ringleben-Fricke (Jg. 12) am vergangenen Donnerstag in Hannover ihre Urkunde in Empfang nehmen.

Read more

Termine

No events
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.