Intern

Kommende Termine

19.12.17 16:00 - 19.12.17 18:00
Fest der Kulturen
19.12.17 19:00 -
Internationales Weihnachtskonzert
22.12.17 - 07.01.18
Weihnachtsferien
27.12.17 11:00 - 27.12.17 13:00
Ehemaligentreffen

Wetter

vom 16.12.2017 15:32

Temperatur: /
Windgeschwindigkeit: /
Regen: /

Weitere Details
hps religion ogo
 
 
Evangelische und Katholische Religion wird an der Halepaghen-Schule von 9 Lehrkräften in allen Jahrgangsstufen unterrichtet, darunter ein Vertreter der katholischen Konfession.

Sowohl im katholischen als auch im evangelischen Religionsunterricht des Gymnasiums (§ 11 Niedersächsisches Schulgesetz) sollen Schülerinnen und Schüler in der Begegnung mit dem christlichen Glauben in der konkreten Glaubensgemeinschaft einer Kirche und in Auseinandersetzung mit Religionen und Weltanschauungen zu selbstbestimmtem, verantwortlichem und solidarischem Leben befähigt werden.

 

 


Aufgabe des Religionsunterrichts ist es, den christlichen Glauben in seiner Entstehung, seinen Erscheinungsformen und Auswirkungen zu erklären, sich mit der Glaubenswirklichkeit der Kirchen auseinanderzusetzen und aus der Reflexion von überlieferten und aktuellen Glaubenszeugnissen eine ethische Sensibilität und Kompetenz für die wissenschaftlichen, technischen und politischen Entwicklungen unserer Zeit zu fördern.

Religionen sind Lebensäußerungen des Glaubens. Ihrem Selbstverständnis nach sind sie Antworten auf die Anrede Gottes. Nach christlichem Verständnis verdankt sich der Glaube der freiwilligen Selbstmitteilung Gottes in seinem Wort, wie es im Alten und Neuen Testament der Bibel und in der Tradition der Kirche bezeugt ist. Die Auseinandersetzung mit religiösen Fragen und Antworten, ausgehend von denen des Christentums, aber auch unter Berücksichtigung der Weltreligionen, soll einen Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler leisten.

Glauben gibt es nicht ohne Bekenntnis. Daher ist der Religionsunterrichtkonfessorisch und auf der Basis einer klaren konfessionellen Position. Es gilt daher, die Bedeutung einer Glaubensgemeinschaft für den eigenen Glauben zu erschließen. Dies bedeutet gleichermaßen aber auch, über die eigene Konfession hinaus zu denken, zu verstehen und zu handeln.

Das Projekt des Fachbereichs Religion besteht in der Erkundung der Möglichkeiten, die der konfessionsübergreifende Religionsunterricht bietet. In den Jahrgängen 5 und 8 bis 10 bietet die Halepaghen-Schule den Unterricht für die beiden großen Konfessionen gemeinsam an. Kernanliegen des Religionsunterrichts an der Halepaghen-Schule gründet in der unterrichtlichen Auffassung, religionspädagogisch sinnvolle und dem Stand aktueller ökumenischer Bemühungen gerecht werdende Formen religionsunterrichtlicher Praxis zu entwickeln und durchzuführen.

In diesem Verständnis können sich Schülerinnen und Schüler mit einer konfessionellen Identität in den ökumenisch ausgerichteten Unterricht sehr fruchtbar einbringen, und diejenigen, die von konfessionellen Unterschieden bisher allenfalls gehört haben, können hier konkrete Erfahrungen und Eindrücke zum Thema Konfessionalität sammeln.

Unterrichtsinhalte

Klassen 5 bis 9

In einer zunehmend pluralistischen und multikulturellen Gesellschaft, die zwangsläufig durch ein breites Spannungsfeld zwischen hochgradig religiösen und extrem säkularen Lebensformen gekennzeichnet ist, werden die Lerngruppen – gerade in den unteren Jahrgängen – überwiegend heterogen sein. Gleichwohl besteht bei den Schülerinnen und Schülern gerade angesichts dieser Situation ein verstärktes Bedürfnis nach Orientierungshilfen, die Angebote an Handlungsmustern und Konfliktlösungsstrategien machen.

Der Religionsunterricht in den Jahrgängen 5 – 9 versucht mit den folgenden Lernfeldern den Gegebenheiten zu antworten:

  • Die Suche nach Lebenssinn und die Unbegreiflichkeit Gottes (Leitbegriffe: Bibel, Gott, Schöpfung, Sinn des Lebens) - Selbsterfahrung des Menschen als eines unverwechselbaren Individuums, das auf Transzendenz hin angelegt ist
  • Freiheit und die Bindung an Gott in der Nachfolge Jesu( Leitbegriffe: Jesus Christus, Geschenkte Freiheit - Gemeinschaft der Glaubenden, Gemeinschaft der Glaubenden in ihrer Geschichte) - Erfahrungen von Unfreiheit und Freiheit, von Schuld und Vergebung / christliche Botschaft von der „befreiten Freiheit“
  • Leben in der Gesellschaft und die Berufungzur Hoffnung und Solidarität (Leitbegriffe: Gerechtigkeit und Nächstenliebe; Freundschaft, Liebe, Sexualität; Leben und Tod) - Menschsein in seiner geschichtlichen, interpersonalen und gesellschaftlichen Dimension
  • Dialog mit Religionen und Weltanschauungen (Leitbegriffe: Judentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus) - gemeinsame Überzeugung von der transzendenten Würde des Menschen / Toleranz und Achtung des anderen in seinem Anderssein
Lehrwerke, mit deren Hilfe diese Inhalte vermittelt werden, ist für die Jahrgänge 5 bis 10 die Lehrwerkreihe „Religion – entdecken, verstehen, gestalten“ (Alle Materialien gehören zum Vandenhoeck & Ruprecht –Verlag)

 


Einführungsphase (Jahrgangsstufe 10)

Themen:

  • 1. Halbjahr: vgl. Fachcurricula Religion (Sek I)
  • 2. Halbjahr: Reflexion des Gesamtphänomens „Religion“ / Einführung in den sachgerechten Umgang mit der Heiligen Schrift

Qualifikationsphase (Jahrgänge 11 und 12)

Themen:
Die 4 Dimensionen Theologie, Christologie, Eschatologie und Anthropologie - Ethik sind während der 4 Semester Gegenstand des Unterrichts. Besondere Aufmerksamkeit erfahren dabei die verbindlichen thematischen Schwerpunkte der schriftlichen Abiturprüfung.


Nützliche Links:

EPA (Einheitliche Anforderungen für die Abiturprüfung):
 
Operatoren: Katholische und Evangelische Religion

Abitur 2013: Katholische Religion Evangelische Religion
Abitur 2014: Katholische Religion Evangelische Religion
Abitur 2015: Katholische Religion Evangelische Religion

Unterrichtsorganisation und Auflagen

  • Der Religionsunterricht wird in den Klassen 5 - 9 jeweils zweistündig unterrichtet, ebenso in der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 10 bzw. 11).
  • Für die Jahrgänge 5 - 7 ist pro Halbjahr jeweils eine zensierte schriftliche Lernkontrolle verbindlich.
  • Während der zweijährigen Qualifikationsphase ist der Religionsunterricht durchgängig auf grundlegendem Anforderungsniveau mit jeweils zwei Wochenstunden verpflichtend. An der Halepaghenschule ist das Fach Evangelische Religion als 4. oder 5. Prüfungsfach anwählbar; der unterrichtliche Umfang erhöht sich dann auf 4 Stunden pro Woche.
  • Die Anzahl der Klausuren in der Vor- und Kursstufe entspricht den allgemeinen Anforderungen.

Für die Erfüllung der Beleg- und Einbringungsverpflichtungen in der gymnasialen Oberstufe folgende Rechtslage:

„Die Beleg- und Einbringungsverpflichtungen für Religion müssen mindestens zur Hälfte durch Teilnahme am Religionsunterricht des eigenen Bekenntnisses und können höchstens bis zur Hälfte durch Teilnahme am Religionsunterricht eines anderen Bekenntnisses erfüllt werden.“


 

Ausflug Religion nach BErlinAm 23. Oktober besuchten die Religionskurse die Ausstellung "Der Luthereffekt" im Deutschen Historischen Museum in Berlin

Atempause
Morgenimpulse im Advent.

 

Pauken für die Schule, schnell noch den nächsten Termin schaffen – das ist im Advent nicht anders als im Rest des Jahres. Was aber ist besonders an dieser Zeit – außer geschmückten Schaufensterläden und Geschenkekauferei?


Ein Team von LehrerInnen und SchülerInnen lädt euch ein, darüber nachzudenken, für ein paar Minuten zur Ruhe zu kommen und sich langsam einzustimmen auf Weihnachten.

 

 

Wann?

Jeden Montag im Advent vor Unterrichtsbeginn um 7:30 Uhr.

(2.12., 9.12., 16.12.2013)


Jeden Freitag im Advent in der ersten großen Pause um 9:35 Uhr.

(6.12., 13.12.2013)

 

Wo?

Im "Raum der Stille": E 001

(6.12., 13.12.12.2013)

Ausstellungsplakat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

jesus-reloaded5

 

Wir (der jahrgangsübergreifende Religionskurs 11/12 ree4G1, BHR) fuhren am letzten Freitag nach Stade um die zu unserem Kursthema passende Ausstellung „Jesus reloaded" anzuschauen. Hierbei handelt es sich um ausgestellte Bilder von berühmten Malern (wie Picasso), die sich mit dem Thema Jesus in der heutigen Zeit befassten. Wir konnten unterschiedliche Perspektiven betrachten und somit unseren Horizont auch über andere Sichtweisen über Jesus erweitern. Inspiriert von einem Werk des Malers Robert Rauschenberg, der darstellte, mit welchen Problemen Jesus heutzutage zu kämpfen hätte, nahmen wir uns der selben Aufgabenstellung an und entwarfen ähnliche Bilder. Insgesamt lässt sich sagen, dass die Ausstellung für unser Kursthema sehr passend war, neuen Input lieferte und eine gelungene Abwechslung zum Unterricht war.

(Annika Peters, Jg. 11)

 

 

 

jesus-reloaded3
Informationen zur Ausstellung hier

 

2013-06-20 Wohin

Nach 12 Jahren Schule wartet nun die große Freiheit!

Einladung

zum 2013-06-20 Türen
Abiturgottesdienst 2013

 

 

 

 

Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs haben den Abiturgottesdienst vorbereitet, der am 21. Juni 2013 um 18 Uhr in der St.-Petri-Kirche stattfindet.

Selbstverständlich freuen wir uns auch über alle Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler der HPS sowie alle weiteren Interessenten, die uns im Rahmen des Gottesdienstes verabschieden möchten.

Nach vielen Schuljahren beginnt für die Abiturienten und Abiturientinnen ein neuer Lebensabschnitt. Wir fragen uns: Welchen Weg sollen wir nun einschlagen?

Welches ist die richtige Tür für uns?

Zum gemeinsamen Überlegen, zum Singen und Beten und zum Sich segnen lassen sind alle herzlich eingeladen,

genauso wie Eltern und Familienangehörige!

2013-04-06 Kirchentag1

 

 

Erwartet werden bis zu 100.000 Menschen aus Deutschland und der ganzen Welt. Der DEKT geht in diesem Jahr der Frage nach, was zum Leben wirklich nötig ist. Zwischen Überfluss und Mangel kann man sich dort auf die Suche nach dem rechten Maß - in Wirtschaft und Politik, im privaten Leben und in der Kirche - begeben. Dazu gibt es auch für Jugendliche spannende Angebote. 

2013-04-06 Kirchentag Logo

Foto der Woche

Motto2017 01

Zufällig

Comenius-Treffen in der HPS

09-05-2013 Hits:3724 Comenius Reinhard Zimmer

Mit einer zweistündigen Aulaveranstaltung endete das einwöchige Comenius-Treffen in der Halepaghen-Schule. Hier der ausführliche Bericht. (von Caspar-David Eichler)

Read more

Die Schülerzeitung erscheint

13-12-2013 Hits:2911 2013-2014 Jan Rosenboom

am Montag, 16.12.2013.            

Read more

Middemang as blots dorbie – Zum diesjäh…

03-05-2015 Hits:2740 Deutsch Knebel

Alle zwei Jahre ist es so weit. Der plattdeutsche Lesewettbewerb steht vor der Tür. Und Türöffner war wieder einmal Jochen Dammann. Das Besondere in diesem Jahr war allerdings, dass er...

Read more

Neu

Fest der Kulturen und Weihnachtskonzert

13-12-2017 Hits:334 Veranstaltungen Be / Ege

zu unserem Fest der Kulturen und zu unserem internationalen Weihnachtskonzert am 19.12.17 laden wir Euch und Sie ganz herzlich ein. Das Fest der Kulturen findet von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr...

Read more

21. Ehemaligentreffen 27.12.2017, 11:00-…

11-12-2017 Hits:166 Ehemalige | HPex Zi

Die Halepaghen-Schule lädt in diesem Jahr zum 21. Ehemaligentreffen ein. Am 27. Dezember sind von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr alle ehemaligen Schüler und Schülerinnen, Lehrkräfte und Verwaltungskräfte herzlich willkommen.

Read more

INTERNATIONALES WEIHNACHTSKONZERT

11-12-2017 Hits:141 Halepaghenbühne Win / Ege

Dienstag, 19.12.2017, 19.00 Uhr, Halepaghenbühne Buxtehude

Read more

Termine

19.12.17 16:00 - 19.12.17 18:00
Fest der Kulturen
19.12.17 19:00 -
Internationales Weihnachtskonzert
22.12.17 - 07.01.18
Weihnachtsferien
27.12.17 11:00 - 27.12.17 13:00
Ehemaligentreffen
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.