Intern

Kommende Termine

No events

Wetter

vom 15.04.2019 11:40

Temperatur: 10.7 °C
Windgeschwindigkeit: 0 km/h
Regen: 0.0 mm

Weitere Details

info buttonFür die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen bietet Herr Stamerjohanns eine neue AG an.

ElsasFotoIch heiße Liu Mengshan. Viele Schülerinnen und Schüler kennen mich mit meinem deutschen Namen: Elsa. Ich komme aus China. Es freut mich sehr, weiter an der Halepaghen-Schule zu arbeiten und die Chinesisch-AGs anzubieten.

Foto: ESA...einer Sonde auf dem Kometen Churyumov-Gerasimenko.
Am 12.11.2014 hat sich in der weiten Ferne des Universums eine Sensation ereignet: Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt ist es gelungen, eine Sonde direkt auf einem Kometen landen zu lassen. Die Astro AG hat sich intensiv mit dieser Sensation auseinander gesetzt und die Ergebnisse hier in einem kurzen Artikel zusammen gefasst.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

• Ziel: die Ursprünge des Weltraums erkunden
• Tschuri trägt seine Geschichte in sich (enthält nahezu unverändertes Material aus den Anfängen des Sonnensystems)
• Vor allem soll ergründet werden, was Tschuri in Sonnennähe erwartet  dort verwandelt er sich in einen sehr aktiven Himmelskörper, der Staub und Gas ins All schleudert
• Spektrometer zerlegen die Strahlung und geben Aufschluss über die Bestandteile des Kometen, Detektoren registrieren Staubteilchen und Gase
• Philae soll nicht nur Panoramaaufnahmen der Kometenoberfläche liefern, sondern auch Bodenproben entnehmen und diese analysieren, Magnetometer, Temperatursensoren und andere Messgeräte erfassen die physikalischen Eigenschaften des Zielobjekts
• Rosetta und Philae scannen gemeinsam das Innere des Kometen mit Radiowellen.

Quelle: ESA

Die Technik der Sonde:

An Bord der Rosseta befinden sich 11 Messinstrumente und an Bord des Landers Philae 10 . auf Rosseta gibt es ein Instrument, welches mithilfe von Edelgasen bestimmen kann, welche Temperatur der Komet bei seiner Entstehung hatte. Auf Philae befindet sich ein Kamerasystem(CIVA), dass vom Infrarotbereich bis hin zum menschlich sichtbaren Spektralbereich aufnehmem kann.

Aussichten von Rosetta und Philae:

Philae soll ein Jahr lang auf Tschuri bleiben. Damit erhoffen sich die Forscher Informationen aus der Zeit der Geburt unseres Sonnensystems.
Am 15.11. brach die Verbindung zu Philae ab. Er drehte sich etwas, um Sonnenlicht zu bekommen und schickte die letzten Daten. Danach wurde Philae abgestellt.

In der Astronomie-AG beschäftigen wir uns gerade mit der Frage, wie die Krater und Berge auf dem Mond entstanden sind. Dazu haben wir zunächst Hypothesen aufgestellt, wie z.B. dass die Krater durch Meteoriteneinschläge entstanden sind oder, weil der Mond eine Plattentektonik besitzt.
Die erste Hypothese haben wir mit zwei Experimenten überprüft.

Für das erste Experiment wir Mehl in eine Aluminium-Schale gefüllt und diese Oberfläche zunächst geglättet. Dies sollte die Mondoberfläche vor den Meteoriteneinschlägen simulieren. Die Meteoriteneinschläge haben wir dargestellt, indem wir mit Hilfe eines Teelöffels Mehl mit großer Energie auf die Mehloberfläche geschleudert haben. Als das zunächst nicht so gut geklappt hat, haben wir es mit Schokonüssen versucht, was ebenfalls nicht besonders gut klappte. 

Schließlich hatten Frau Feldkamp und Herr Schreyer die Idee, es mit Gips zu versuchen. Das taten wir dann eine Woche später. Zunächst haben wir den Gips in einen Karton gegossen und gewartet bis er nicht mehr so flüssig war. Dann haben mit einem Löffel Gips draufgeschleudert. Dabei sind kleine und auch große Krater entstanden. Diese haben wir anschließend kartiert und fotografiert.

Diese Fotos haben wir mit realen Fotos von Mondmissionen verglichen und eine große Ähnlichkeit festgestellt. Daher stimmt unsere Hypothese über die Entstehung der Mondkrater durch Meteoriteneinschläge.

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Estland als Vorbild für neues Lernen

02-09-2018 Hits:694 2018-2019 Türk/ Ver

Neues Lernen in neuen Räumen mit neuen Medien - Impulse aus Estland

Read more

Die Teeküche macht Urlaub

17-07-2015 Hits:3631 Teeküche

Wir machen Urlaub! Mit der Mottowoche "Alles Pasta" ging dieses Teeküchen-Schuljahr zu Ende. Nach den Ferien sind wir wieder für Euch und Sie in der gewohnten Weise da.

Read more

Impressum

15-06-2012 Hits:30687 Allgemein Super Administrator

Bettina Fees-McCue, OStD´ Gymnasium Halepaghen-Schule Buxtehude Konopkastr. 5, 21614 Buxtehude Tel. 04161-5940 Fax. 04161-594110 sekretariat@hps-buxtehude.de   Rechtlicher Hinweis Disclaimer Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass die...

Read more

Neu

Abi looking for freedom – Verabschiedung…

03-07-2019 Hits:420 Abitur Pfl, Mid / Hog

In feierlichem Rahmen begleitet von den Bläsern des Jugend-Sinfonie-Orchesters Buxtehude, die den Einmarsch der Priester aus Mozarts „Die Zauberflöte“ spielten, zogen die diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten am 28. Juni 2019...

Read more

Odysseus … tausend Inseln – ein Ziel

02-07-2019 Hits:211 Darstellendes Spiel Svewa Rehder/Ege

Um die 60 Schüler*innen aus drei Jahrgangsstufen führten am Montag, den 24.06.2019 unter der Leitung von Frau Winter-Lau, Frau Merhof und Frau Mußfeldt auf der Halepaghenbühne das Musical „Odysseus …...

Read more

Lateinfahrt 2019 (12.-14.6.)

02-07-2019 Hits:572 Latein Drs/Ege

Kalkriese – Xanten – Haltern: Drei Tage lang waren alle Lateiner*innen aus den Jahrgängen 10 und 11 mit viel Vergnügen unterwegs auf den Spuren der Römer.

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.