Intern

Termine

Zeugniskonferenzen für die Klassen 5-11:

8. und 9. Juli (13:30 Uhr bis 17:00 Uhr)

Brücken bauen...

bruecken

 

 

flagge russland animiert

 

 

 

 

Russisch lernen!


 

Anmerkung des Oberstufenkoordinators:

Wegen zu geringer Interessentenanzahl wird es bis auf weiteres keine Russisch-Kurse oder andere Russisch-Angebote in der Qualifikationsphase geben.

23.04.2013 gez. R. Zimmer

 

Приветребята!

(sprich: Priwjet ribjata!: bedeutet: Hallo Leute!

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Seit August 2008 verstärke ich das Russisch- und das Englisch-Team an Eurer Schule.

2012-pp

Habt ihr Lust auf etwas Neues im Schulalltag?

Habt ihr Lust, mal etwas ganz anderes zu machen...

  • eine neue Schrift zu erlernen, die kaum jemand um euch herum lesen kann,
  • Laute zu produzieren, die schön fremd klingen,
  • und mit Wörtern zu jonglieren, deren Bedeutung sich für Außenstehende nur schwer erschließen lässt...?

Dann lernt Russisch. Das macht nicht jeder und eine spannende Herausforderung ist es auch!

Auf drei mögliche Einwände möchte ich hier kurz eingehen:

Punkt 1: Russisch ist doch super schwer!

Ja, Russisch ist eine schwierige Sprache. Aber das sind Französisch und Spanisch (gerade grammatikalisch gesehen) auch. Eigentlich lernt man keine Sprache im Vorbeigehen (wie eigentlich die wenigsten Dinge überhaupt J). Aber Russisch ist eben eine slawische und keine romanische Sprache wie Französisch und Spanisch, und diese Andersartigkeit macht es neu und interessant.

Außerdem bietet das Fach Russisch KLEINE LERNGRUPPEN, in denen es sich bekanntlich LEICHTER LERNEN lässt. D. h. ABWECHSLUNGSREICHER, MODERNER Unterricht mit MEHR ZEIT für den EINZELNEN, mehr Zeit fürFRAGEN, zum ÜBEN; zum WIEDERHOLEN; zum SPASS HABEN. Und: Russisch ist kein Zentralabiturfach, weshalb der Unterricht flexibler gestaltet werden kann.

Punkt 2: Die anderen Buchstaben sind doch ein großes Problem?!

Nein. Jeder, der sich mit Russisch beschäftigt hat, verneint das. Das kyrillische Alphabet beherrscht ihr innerhalb weniger Unterrichtsstunden, versprochen!

Punkt 3: Was bringt es Russisch zu lernen?

Russisch ist Amtssprache der UNO und internationale Handels-, Wissenschafts- und Kultursprache. Über 250 Millionen Menschen auf dieser Welt sprechen Russisch. Nach drei Lernjahren mit jeweils vier Wochenstunden verfügt auch ihr über ein solides kommunikatives Grundwissen in dieser Sprache. Ihr sprecht eine slawische Sprache (wie übrigens die Mehrheit der Europäer), eine Sprache, die „einfach mal so" zu erlernen ihr weitaus weniger Möglichkeiten habt, weil sie euch im Alltag seltener begegnet.

Außerdem habt ihr euren Horizont erweitert, indem ihr nach Osten geschaut habt. Ihr habt gezeigt, dass ihr offen seid für Fremdes und dabei Ausdauer bewiesen. Und nebenbei habt ihr ein riesiges Land, mit dem Deutschland seit jeher eng verbunden ist und das weltpolitisch und wirtschaftlich eine große Rolle spielt, näher kennen und vielleicht besser verstehen gelernt.

Nutzt diese vielleicht einmalige Chance, JETZT!

Bis bald im Kurs.

Mehr Informationen zu Russland, z. B. Erfahrungsberichte einiger Austauschschüler, findet ihr auf der Homepage der Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch http://www.stiftung-drja.de

und wer die Hymne hören möchte, klickt unter http://www.nationalflaggen.de/laenderinformationen/laenderinformationen_russland.htm rein.

C. Pape

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Sitzung des GA / Letzte Schultage / Schu…

12-01-2017 Hits:18032 2016-2017 Ute Wulf / Ege

Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses / Letzte Schultage / Schulhymne

Read more

CertiLingua-Präsentationen

14-03-2018 Hits:2915 CertiLingua Trk / Ege

CertiLingua-Präsentationen 2018 – ein weiterer Schritt zum Zertifikat

Read more

Pompeji und der Vesuvausbruch

20-05-2019 Hits:1075 Latein 7d/e/f/Drs-Ege

Was im Jahr 79 n.Chr. passierte, hat die Lateinklasse 7d/e/f von Herrn Drescher versucht, in Bild und Text darzustellen. Die gelungensten Ergebnisse sind nun in der Säulenhalle zu sehen.

Read more

Neu

Information zur Notbetreuung ab 11.01.20…

07-01-2021 Hits:307 2020-21 Ut/Bam

 Information zur Notbetreuung ab 11.01.2021.

Read more

Notfallrufnummern für Familien

15-12-2020 Hits:4645 Allgemein Fr. Mischewski / Hog

Notfallrufnummern der Stadt Buxtehude für Kinder, Jugendliche: 116111  Eltern: 0800 111 0550 Allgemeiner sozialer Dienst: 04161 501 5188 in den kommenden Wochen und über die Festtage.

Read more

Gesamtkonferenz am 16.12.2020

12-12-2020 Hits:298 2020-21 FMC / Hog

Bitte um Durchführung der nächsten Gesamtkonferenz am 16.12.2020 per Umlaufbeschluss.

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.