Rom wurde der Sage nach am 21. April 753 v. Chr. gegründet – und die Fachgruppe Latein lud zur Feier am 24.04.!

Nach bekannter Manier gab es Darbietungen aus verschiedenen Lateingruppen; wie immer ging es weniger um Perfektion als um Freude an der Präsentation. Dennoch waren die gezeigten Unterrichtsergebnisse von hoher Qualität:

Der Ausschnitt aus einem lateinischen Theaterstück von Sechstklässlern überzeugte mit fließender Aussprache, gelungenem Spiel und fantasievollen Requisiten wie den Tiervolieren oder den Rennwagenfigurinen.

Die Präsenz der lateinischen Sprache in unserem Alltag demonstrierten einige Siebtklässler, indem sie Produkte aus dem Alltag vorstellten, deren Namen aus dem Lateinischen hergeleitet sind, wie z.B. Nivea oder Volvo.

Aus den achten Klassen gab es zwei Metamorphosen von Ovid: ‚Narziß und Echo‘ wurde in Form eines Fotoromans mit einer Powerpoint-Präsentation vorgestellt, die ‚Lykischen Bauern‘ trieben ihr Unwesen life auf der ‚Bühne‘ und endeten verdientermaßen als Frösche.

Der erste Film des Abends aus der 9c ist der Siegerbeitrag im Gruppenwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Er führt vor, wie unser Leben eventuell aussähe, wenn im Jahre 9 n.Chr. die Römer die Varusschlacht gewonnen hätten – unsere Umgangssprache wäre vielleicht Latein, und unsere technische Entwicklung so hoch, dass wir andere Planeten besiedeln und Menschen ‚beamen‘ könnten. Und trotzdem gäbe es immer noch die TV-Nachrichten mit Börsenkursen –und eine Regierungschefin namens ‚Mercula Augusta‘.

Nach einer kleinen ‚cena‘ in der Pause, mit Brot, Moretum – einem Kräuterkäseaufstrich, den schon die Römer herstellten-, Brötchen und ‚Globuli‘ –süßen Mohn-Grießklößchen - ebenfalls nach römischem Rezept – konnten die lateinischen Produktnamen und einige Comics aus der achten Klasse in Ruhe betrachtet werden. - Herzlichen Dank für die mitgebrachten Beiträge zum Buffet!

Nach der Pause lud dann Henrike Peters aus der 10. Klasse zum Quiz, die dem alle Anwesenden mitrieten: heißt das Tempuszeichen im Futur a) lalelu, b) bobibu oder c) schubidu? Zum Glück fanden sich Fachleute für alle Fragen, so dass sämtliche Aufgaben gelöst werden konnten! Dabei hatten alle Zuschauer viel Spaß!

Den Abschluss bildete traditionsgemäß der von inzwischen ehemaligen Schülern erstellte ‚Asterix‘-Film, der alle in bester Laune den Abend beschließen ließ!

Dank an alle Gäste und alle, die etwas beigetragen haben, für eine gelungene ‚Party‘!

Bli

Foto der Woche

Stock

Zufällig

Abiturjahrgang 2017

30-05-2017 Hits:37000 2016-2017 Bomblat/ Ver

Die Entlassungsfeier anlässlich der Überreichung der Abiturzeugnisse und Verabschiedung der Abiturientinnen und Abiturienten findet am Freitag, den 16.06.2017 statt.

Read more

Herzlich Willkommen, Abraham!

26-03-2017 Hits:4261 Gastschüler SDM/ Ver

Die HPS heißt unseren neuen Gastschüler aus Mexico herzlich Willkommen! Abraham Buenfil stellt sich vor...

Read more

Modenschau in der Schule

07-03-2016 Hits:7339 Seminarfach Drohne / Zimmer

Modenschau in der SchuleSeminarfach Klasse 12, Frau Kriete Das Foyer wurde zum Laufsteg und Ausstellungsplatz des Seminarfachkurses „Kunst als Prozess“. Die Schüler des Kurses durften nach über einem Jahr Arbeit an...

Read more

Neu

Fußball-Turnier der 10. Klassen

04-09-2022 Hits:303 Sport Schulsportassistenten / Hog

Am 28. Juni 2022 fand das Fußballturnier der 10. Klassen statt.

Read more

Floorball-Turnier Klassen 9

22-08-2022 Hits:334 Sport Uls / Hog

Am Montag, 11.07.2022, fand an der HPS das Floorball-Schulturnier der Klassen 9 statt.

Read more

Latina 2022

13-07-2022 Hits:577 Latein Drs/Ege

Die Latein-Schüler:innen der Jahrgänge 10 und 11 freuen sich über das Kleine Latinum bzw. das Latinum.

Read more
Copyright © 2012 Halepaghen-Schule Buxtehude. Alle Rechte vorbehalten.